Damit es nicht ganz langweilig wird.

Hier mal etwas ganz anderes.  Ein Gaisen-Bulldog, wie man hier bei uns Landläufig dazu sagt.

Ist mir einfach so über den Weggelaufen.

Von Agria eine Agriette. War ursprünglich eigentlich eine Fräse, aber was will man schon mit einer Fräse.

An das Teil wurden Kurzerhand Räder drangeschraubt und ein Anhänger dran gemacht.

Mein Vater hatte Teile davon rumliegen allerdings von einer anderen Zugmaschine die hinüber war. Ich fand die Agriette Kultig genug um diese davor zu spannen.

Mit dem guten feinen NSU-Quickly-Motor. Kult aus 1960.

2-takt-Motor mit 2,5PS und 50ccm Hubraum, 3 Gänge

Das Teil geht wie Schmidts Katze

Hier noch ein paar Bildchen:

Selbstverständlich wir das nächste Gaisenbuldogtreffen bei mir in den Nähe dann auch besucht.

Irgendwo muss das Teil schlieslich auch Live präsentiert werden.

Hat bis jetzt im Garten schon gute Dienste geleistet, besser als mit der Schubkarre zwischen Garten und Strasse zu pendeln.